Die Seufzerin

18 Jun

Er: Hey, was ist los, warum seufzt du denn so?
Sie (schnippisch): Ich saufe gar nicht.
Er (lachend): Ich meine doch, warum du so tief Luft holst.
Sie: Oben gab es keine mehr.

Advertisements

6 Antworten to “Die Seufzerin”

  1. monologe 18. Juni 2010 um 11:08 #

    Hm, sehr nett, wäre gut, wenn im übertragenen Sinn „oben“ die Luft dünner würde und man unten freier atmen könnte, aber heißt es nicht „schnippisch“?

    Gefällt mir

  2. paradalis 18. Juni 2010 um 15:25 #

    Also ich weiß ja nicht! Wer will schon mit so einer schnippischen Person kommunizieren!
    *g*

    Gefällt mir

  3. monologe 19. Juni 2010 um 10:50 #

    Ich find´s selten geistreich und hätte jedenfalls die bestimmte Hoffnung, dass hinter/unter diesem Vierzeiler viel, viel mehr steckt – wie unter der berühmten Spitze des Eisbergs. Und er/sie bedankt sich auch noch für eine Rechtschreibkorrektur!! Ist normalerweise als absolut kleinlich völlig verpönt, sowas überhaupt anzumerken. Ich hab in einem ähnlichen Fall hier irgendwo in einem blog die Antwort gelesen: Jetzt kommt die „Rechtschreibgestapo“. Nö, die „Schnippischkeit“ ist kerngesund.

    Gefällt mir

    • valentiner 19. Juni 2010 um 15:52 #

      Danke.

      Ich finde, wenn es nicht überhand nimmt, muss einem ein RS-Fehler hier und da nicht peinlich sein. Deswegen habe ich auch kein Problem damit, wenn man mich darauf hinweist.

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: