Allein

9 Dez
Foto: Geanina Bechea

Foto: Geanina Bechea

Jetzt habe ich Dich endlich doch noch gefunden,
nun bin ich wohl nie mehr mit mir ganz allein.
mit Dir bin ich immer und ewig verbunden,
Du wirst mir Hilfe und Trost immer sein.

Denn Du kannst mir schließlich die Langweil vertreiben,
wo immer ich weile, egal welcher Ort,
ich musste ja in Deinem Netz hängen bleiben,
Du hast bei Trauer das richtige Wort.

Und habe ich Sorgen, die mir ganz alleine
zu groß wohl erscheinen, so denk ich an Dich,
und ich in die reizenden Hörmuscheln weine,
Du schenkst Gehör mir, oft rettest Du mich.

Und habe ich mitteilenswerte Gedanken,
Erlebnis, mag gut oder böse es sein,
erfühle, ertaste Dich ganz ohne Schranken,
Du bist mein Handy, lässt mich nie allein.

Advertisements

2 Antworten to “Allein”

  1. paradalis 9. Dezember 2009 um 09:00 #

    Das ist ja alles gut und schön.
    ABER du hast etwas ganz Wichtiges vergessen!!
    🙂

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: